VIMÖ

logo-finalDer Verein Intergeschlechtlicher Menschen Österreich VIMÖ hat sich im Februar 2014 gegründet, mit dem Ziel, die Lebensqualität von Inter* hierzulande zu verbessern. Es ist der erste Verein in Österreich, der sich für die Belange dieser strukturell diskriminierten Gruppe einsetzt.

Unsere Hauptarbeitsbereiche sind Selbsthilfe sowie Beratungsangebote für Betroffene und Angehörige, Trainings für Menschen in beratenden/betreuenden/medizinischen/pädagogischen/… Berufen, Öffentlichkeitsarbeit und politische Interessensvertretung.

Wir sind Teil der österreichweit agierenden „Plattform Intersex Österreich“, wo Expert*innen aus unterschiedlichen Disziplinen zum Thema arbeiten.

Außerdem sind wir als „OII Austria“ Mitglied der „OII“ (Organisation Intersex International) sowie „OII Europe“.

mehr dazu sowie generelle Infos über Intergeschlechtlichkeit gibts unter:
www.vimoe.at
www.plattform-intersex.at